Wozu braucht man einen Tierdermatologen?

Etwa 30% aller Hunde und Katzen werden beim Tierarzt aufgrund einer Haut- oder Ohrenerkrankung vorgestellt. Die Krankheiten sind sehr vielfältig und müssen vor einer Therapie zunächst genau diagnostiziert werden.

Durch langjährige Erfahrung und intensive Fortbildungsprogramme bieten wir Ihnen weitreichende Diagnostik, Beratung und Betreuung Ihres Vierbeiners an.

Sollte Ihr Tier unter Juckreiz der Haut (am ganzen Körper oder nur an bestimmten Stellen wie Ohren oder Pfoten), Haarausfall, Hautveränderungen wie Krusten, Schuppen o.ä. oder auch Probleme mit Krallen oder Analdrüsen haben, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin bei unserem Tierdermatologen.

In einer speziell hierfür eingerichteten Hautsprechstunde wird er sich ausreichend Zeit für Sie und Ihr Tier nehmen.