COVID19: Update 31.03.2020

Zunächst einmal möchten wir uns für Ihr Verständnis bedanken! Glücklicherweise können wir den vorgesehenen Mindestabstand von 1,5-2 Metern im Wartebereich und im Hof der Praxis gut einhalten.

Aktuell möchten wir Sie bitten, das Wartezimmer möglichst gar nicht zu betreten: Wir bevorzugen es, Sie draußen im Hof oder in Ihrem Auto warten zu lassen. Informieren uns gerne auch mit dem Handy – dass Sie da sind und draußen warten.

Sollten Sie uns das dementsprechende Vertrauen aufbringen, bieten wir gerne an, Ihr Tier ohne Sie zu behandeln. Sie können uns Ihr Tier draußen übergeben und wir bringen es Ihnen nach der Behandlung zurück.

Außerdem möchten wir auf folgendes hinweisen:

Berühren Sie in der Praxis möglichst wenige Kontaktflächen. Lehnen Sie nicht auf den Empfangstresen und lassen Sie sich von uns die Türen öffnen. Nutzen Sie gerne unsere Kundentoilette im Ihre Hände zu waschen.

Gerne möchten wir Sie erneut daran erinnern, dass der Abstand auch im Behandlungszimmer einzuhalten ist.

Das gesamte Praxisteam hat dafür Verständnis, wenn Sie während einer Untersuchung Ihrem Tier nah sein möchten, doch derzeit kommt es viel mehr auf den menschlichen Abstand an.
Wir möchten an Sie appellieren, während der Behandlung bis auf Ausnahmefälle so viel Abstand wie möglich zu halten und bitten um Ihr Verständnis, dass das zu behandelnde Haustier ausschließlich von Praxispersonal gehalten wird.

Ungewöhnliche Zeiten erfordern eben außerordentliche Maßnahmen!

Wir sind alle sehr froh, dass unser Praxisbetrieb weitestgehend, bis auf minimale Einschränkungen, weiter laufen kann.

Nur, wenn wir uns alle gemeinsam an die Sicherheitsmaßnahmen halten, dürfen wir weiterhin für Sie und für Ihr geliebtes Tier da sein!

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Kleintierpraxis Dr. Frank Hildenbrand